Der J.U.M. Engineering FID Modell 5-500 ist ein FID basierter, kompakter,vielseitig einsetzbarer beheizter Gesamtkohlenwasserstoff Analysator für hohe Genauigkeit, Empfindlichkeit und Stabilität.

Ausgerüstet ohne Messgaspumpe ist der 5-500 bestens geeignet für den Betrieb in Messsystemen mit allgemeiner Messgaspumpe. Der 5-500 arbeitet mit unserem bewährten Flammen Ionisations Detektor (FID) eingebaut in einer auf 190°C thermostatisierten beheizten Kammer um den Verlust von Kohlenwasserstoffmolekülen mit hohem Molekulargewicht zu vermeiden. Hierdurch werden zuverlässige Messergebnisse für Spurenmessungen in Reinstgasen sowie Luft und anderen Gasen zu erreicht.

Aufgrund seines Aufbaus eignet sich dieser Analysator hervorragend zur Integration in Analysesysteme für hochreine, komprimierte Industriegase. Eingebaut in Systeme mit gemeinsamer Messgaspumpe eignet er sich sehr gut zur Qualitätskontrolle von Gasen aus biopharmakologischen Prozessen.

Als 5-500LT ist in einer speziellen Ausführung zur Messung von besonders niedrigen Kohlenwasserstoffspuren in Reinstgasen erhältlich.

Alle messgasführenden Komponenten zusammen mit dem Messgasdruckregler sind in der 190°C beheizten Kammer integriert. Ein Brenngasabsperrventil mit Override ist in die automatische Flammenüberwachung integriert.

 

Merkmale

  • In Deutschland entwickelt und hergestellt
  • Preisgünstig
  • Flachbauweise, leicht ausbaubar zu einer Mehrkanalanlage für Simultanmessungen an mehreren Messstellen
  • In beheizte Kammer integrierter Messgas-Rückdruckregler
  • Automatische. Flammenüberwachung
  • Sehr Hohe Verfügbarkeit
  • Stabiles Null- und Endpunkt- verhalten
  • Sehr geringe Querempfindlichkeiten gegenüber O2, CO, CO2, NO, SO2, HCl und Wasserdampf
  • Alle messgasführenden Komponenten beheizt (190°C)
  • Elektronischer PID Regler für Ofentemperatur
  • Geringer Brenngasverbrauch
  • Sehr wartungsarm und servicefreundlich

 

Anwendungsgebiete

  • In Systeme mit gemeinsamer Messgaspumpe bestens geeignet für Emissionskontrolle
  • Spurenmessungen in Reinstgasen für die Lebensmittel- und Halbleiter- Industrie
  • Rückstandkontrolle von Kohlenwasserstoffen im CO2 bei der Getränkeherstellung
  • Überwachung von Pressluftreinigungssystemen auf Durchbruch von Kompressorölen
  • Rückstandkontrolle von Kohlenwasserstoffen im O2, N2 und Luft in biopharmakologischen Prozessen
  • Spurenmessungen zum Aufspüren von niedrigen Kohlenwasserstoffspuren in reinem CO2 oder N2 auf VOC und/oder Öldampfdurchbruch hinter Pressluftreinigungssystemen

MODELL 5-500

The Model 5-500

Weiterführende Links

About us / Über uns

J.U.M. Engineering has been manufacturing fast responding, high quality heated total hydrocarbon FID analyzers and non methane hydrocarbon FID gas analyzers for industrial, environmental, stack testing, OEM, aeronautic, research and medical applications since 1973.
Read more...

J.U.M. worldwide

J.U.M. worldwide

Contact

J.U.M. Engineering Ges.mb.H.
Heated FID, Heated FID Analyzer, Hydrocarbon Analyzer, Total Hydrocarbon Analyzer, FID Monitor, Continuous Emissions Monitoring System, CEM FID, VOC Analyzer, J.U.M. Engineering GmbH - VOC Monitoring, TVOC Monitoring, HFID, HFID Hydrocarbon Analyzer, Rack Mount FID Analyzer, Portable FID Analyzer, Continuous Emissions Monitoring, Volatile Organic Compound, Flame Ionization Detector, Heated Flame Ionization Detector, Emissions Monitoring System, Continuous Emissions Monitor, Gas Chromatography Method, Gas Chromatography, Flame Ionization

© 2016 J.U.M. Engineering GmbH - All Rights Reserved